rituelle Maske der Mahafaly Person mit Aura ca.1980= 60 cm MF262

HAN Nummer: 99.

Kategorie: Masken ab 1961


60,00 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

1 Stk. auf Lager

Lieferzeit: 4 - 6 Werktage

Stk.


MF262
Länge ca. 60 cm, Breite ca. 15 cm. Geliefert wir mit einer dezenten Hängeöse. Diese Schutzmaske zeigt ein Wesen mit Strahlenkranz auf dem Haupt, etwas Erhabenes und Heiliges verkörpernd.
Alle Madagassen haben einen tief verwurzelten Ahnenkult. Besonders die afrikanisch geprägten Mahafaly-Stämme verwenden für rituelle Feiern, Totenfeste, Bestattungen und Beschneidungszeremonien auch Masken. Bei Tänzen und Zeremonien wird so das wahre Antlitz des Trägers verhüllt oder eine bestimmte Botschaft an die Zuschauer gerichtet.  Da die Ahnen mit ihrer Seele immer noch Teil der Dorfgemeinschaft sind, nimmt man an daß diese in Tiere und Gegenstände wandern kann um am irdischen Leben teilzuhaben. Das gehörnte Haupt kann mit dem Zebu-Kult verbunden werden oder auch das "Teuflische" darstellen, welches durch die Christianisierung Teil des Glaubens wurde.
Benutzerfreundlich aus relativ leichtem Holz gefertigt sind diese Kultmasken nicht im Ausseneinsatz gewesen. Die Oberfläche wurde gebrannt und mit Ruß, Holzkohle und/oder Schuhcreme behandelt. Dieser Vorgang kann zur "Werterhaltung" öfter wiederholt werden. Fundort Region Betioky, Provinz Tulear, Südwest Madagaskar, ca. 1980

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Mahafaly.de Cookie-Politik

Dieser Shop verwendet Cookies - sowohl aus technischen Gründen, als auch zur Verbesserung Deines Einkaufserlebnisses. Wenn Du den Shop weiter nutzt, stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. (mehr Informationen)