Langfigur Grabpfosten der Sakalava Zwitterwesen 1970 = 125 cm MF192

HAN Nummer: 99.192

Kategorie: Skulpturen ab 1961


350,00 €

inkl. 19% USt. , versandfreie Lieferung

1 Stk. auf Lager

Lieferzeit: 4 - 6 Werktage

Stk.


MF 192 Grab-Pfosten Zwitterwesen 145 x 10 x 10 cm, 4,8 kg, ca. 1970, erworben 1996 Antikmarkt in Ambositra
Die Volksgruppe der Sakalava, im trockenen Südwesten der Insel, baut für die Bestattung ausserhalb des Dorfes Grabanlagen. Diese sind jedoch nicht so pompös wie etwa bei den Mahafaly und meistens umzäunt. Der hölzerne Zaun wird meistens gekrönt von erotischen Figuren oder an den Ecken von Grabpfosten begrenzt. Es kann auch einzeln stehende Skulpturen geben, welche den Kontakt zu den Ahnen herstellen sollen und als Wächter für den Verstorbenen dienen. Die Motive der erotischen Figuren belegen die Verehrung des Geschlechtes und des Zeugungsaktes als Grundlage für das irdische Leben. Gleichzeitig versinnbildlichen sie die Wiedergeburt im Ahnenreich und den Kreislauf des Lebens. Die sogenannten "Porno Sakalava" stiessen bei den prüden katholischen Missionaren natürlich auf Ablehnung was zur Zerstörung der Anlagen und Ablehnung der Kunst mittels "Umerziehung" führte. Gleichzeitig bestand bei den Reisenden, Forschern und Ausländern auch Neugier und Interesse an dieser skulpturellen afrikanischen Nacktheit. So entstand schon in den 50 er Jahren eine interessante Mischkunst, zunehmend auch mit Skulpturen für den Verkauf. Es gab auch kitschige Sex-Touristenware, mit der beschäftigen wir uns aber nicht.
So ist auch diese Figur keinem erkennbaren Ritus auf der Grabanlage zuzuordnen, aber eindeutig Sakalava Kunst. Die aus Eukalyptus Holz gefertigte Zwitterfigur mit fraulichen Gesichtszügen trägt die typische Lockenfrisur dieser Ethnie und weiblichen Busen. Gleichzeitig ist ein deutlicher Penis in Form eines maskeraden Gesichtes abgebildet. Uns ist der Sinn der Darstellung und der Herstellungsort nicht bekannt. Das Holz wurde mit Holzkohle vermischt gecremt, ein oft gebräuchlicher Schutz vor der Witterung, stand aber offenbar nicht lange im Freien. Trocknungsrisse im Holz, kleine Abplatzungen und Scheuerstellen.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Mahafaly.de Cookie-Politik

Dieser Shop verwendet Cookies - sowohl aus technischen Gründen, als auch zur Verbesserung Deines Einkaufserlebnisses. Wenn Du den Shop weiter nutzt, stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. (mehr Informationen)